Japan 24/7 News! Japan News, Infos & Tipps Japan 24/7 Forum ! Japan Forum Japan 24/7 Video-Links ! Japan Video - Links Japan 24/7 Foto-Galerie ! Japan Foto - Galerie Japan 24/7 WEB-Links ! Japan Web - Links Japan 24/7  Lexikon ! Japan Lexikon Japan 24/7 Kalender ! Japan-247.de Kalender
Japan News & Japan Infos & Japan Tipps

 Japan-247.de: News, Infos & Tipps zu Japan

Seiten-Suche:  
 
 Japan-247.de <- Startseite     Anmelden  oder   Einloggen    

Japan-247.de - Infos News & Tipps @ Japan ! Asien Online Shopping
Japanische Miso Suppe - Hiruge - mittags - 6 Portionen

Japan-247.de - Infos News & Tipps @ Japan ! Who's Online
Zur Zeit sind 50 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Japan-247.de - Infos News & Tipps @ Japan ! Online - Werbung

Japan-247.de - Infos News & Tipps @ Japan ! Haupt - Menü
Japan-247.de - Services
· Japan-247.de - News
· Japan-247.de - Links
· Japan-247.de - Forum
· Japan-247.de - Lexikon
· Japan-247.de - Kalender
· Japan-247.de - Foto-Galerie
· Japan-247.de - Testberichte
· Japan-247.de - Seiten Suche

Redaktionelles
· Alle Japan-247.de News
· Japan-247.de Rubriken
· Top 5 bei Japan-247.de
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ Japan-247.de
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Japan-247.de
· Account löschen

Interaktiv
· Japan-247.de Link senden
· Japan-247.de Event senden
· Japan-247.de Bild senden
· Japan-247.de Testbericht senden
· Japan-247.de Kleinanzeige senden
· Japan-247.de Artikel posten
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Japan-247.de Mitglieder
· Japan-247.de Gästebuch

Information
· Japan-247.de FAQ/ Hilfe
· Japan-247.de Impressum
· Japan-247.de AGB & Datenschutz
· Japan-247.de Statistiken

Japan-247.de - Infos News & Tipps @ Japan ! Kostenlose Browser Games
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

Japan-247.de - Infos News & Tipps @ Japan ! Terminkalender
Juli 2018
  1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31  

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Sonstige
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

Japan-247.de - Infos News & Tipps @ Japan ! Seiten - Infos
Japan-247.de - Mitglieder!  Mitglieder:496
Japan-247.de -  News!  News:4.693
Japan-247.de -  Links!  Links:1
Japan-247.de -  Kalender!  Events:0
Japan-247.de -  Lexikon!  Lexikon:1
Japan-247.de - Forumposts!  Forum-Beiträge:145
Japan-247.de -  Galerie!  Foto-Galerie Bilder:9
Japan-247.de -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:2

Japan-247.de - Infos News & Tipps @ Japan ! Japan-247.de WebTips
Japan-247.de ! Japan bei Google
Japan-247.de ! Japan bei Wikipedia

Japan-247.de - Infos News & Tipps @ Japan ! Online Web Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Japan-247.de - News, Infos & Tipps rund um Japan & Japaner!

Japan News! Interview mit dem Vermögensverwalter des Jahres - Max Lenzenhuber von GALIPLAN

Geschrieben am Montag, dem 06. Juli 2015 von Japan-247.de

Japan Infos
Freie-PM.de: Mit "anders anlegen" schaffte es ein Vermögensverwalter aus Jülich jetzt im Wettbewerb der Besten an die Spitze

- Interview mit Max Lenzenhuber, Chef der GALIPLAN Financial Strategies über seinen besonderen Investmentansatz

Jülich, 18. Februar 2011

Redakteur Werner Kurzawa:
Herr Lenzenhuber, Ihre Firma GALIPLAN ist gerade mit dem Goldenen Bullen ausgezeichnet worden - als "Vermögensverwalter des Jahres". Macht Sie das stolz?

Max Lenzenhuber:
Stolz wäre der falsche Ausdruck. Aber wir haben uns natürlich darüber gefreut, dass wir in der Riege so renommierter Mitstreiter auf dem ersten Platz landen konnten. Der Preis ehrt unsere Arbeit und bestätigt uns darin, mit unserem speziellen Investmentansatz wohl nicht ganz falsch zu liegen.

Redaktion:
Naja - mit einem Wertzuwachs von 21,6 % für Ihr Fondsdepot lagen Sie immerhin um mehr als 14,7 %-Punkte vor dem Letztplatzierten. Worauf führen Sie diesen Erfolg zurück?

Max Lenzenhuber:
Wir haben zu Beginn des vergangenen Jahres eine eher kritische Einschätzung zur weiteren Börsenentwicklung gehabt. Daher hatten wir unserem Depot vorübergehend einen Short-ETF beigemischt, der von fallenden Kursen profitiert. Auf diese Weise konnten wir uns gegen die starken Rückschläge im Januar und Februar sehr viel besser behaupten als viele Mitkonkurrenten. Die hatten fast ausnahmslos auf einen weiteren Kursanstieg gesetzt.

Redaktion:
Das kann aber nicht die einzige Ursache für Ihre "Outperformance" gewesen sein...

Max Lenzenhuber:
Sicher nicht. Es kommen mindestens zwei weitere hinzu. Im Spätsommer signalisierte unser Analysemodell bei Silber und Weißmetallen - nicht zuletzt im Vergleich zur Rallye beim Gold - einen erheblichen Nachholbedarf. Daher haben wir im September für unser Depot einen entsprechend ausgerichteten Fonds gekauft, der dann im Gleichschritt mit der einsetzenden Silberhausse bis zum Jahresende um rund Zweidrittel zulegen konnte.

Redaktion:
Offensichtlich haben Sie ein gutes Händchen für das richtige Timing. Darin haben sich viele Fondsmanager und vor allem Privatanleger aber schon sehr häufig versucht und sich meistens die Finger verbrannt. Mal liegt man in seiner Einschätzung richtig, mal falsch. Ob man damit langfristig wirklich erfolgreich sein kann, ist doch sehr zu bezweifeln.

Max Lenzenhuber:
Ja und nein. Natürlich können wir zukünftige Entwicklungen an den Finanzmärkten auch mit noch so akribischen Analysen niemals sicher vorhersagen. Doch eine auf vernünftige Überlegungen gegründete Investmententscheidung geht immer auch von Annahmen über die weitere Entwicklung von Wirtschaftsdaten, Märkten, Einzelwerten oder Branchen aus. Man braucht also die richtigen Ideen, ansonsten machten solche Bemühungen ja keinerlei Sinn. Selbst eingefleischte Value-Investoren leben von Ideen und Annahmen: Angeblich wollen diese keine Vorhersagen treffen und nur den Wert eines Unternehmens zum Maßstab ihrer Anlageentscheidung machen und nach unterbewerteten Aktien suchen. Aber auch sie machen eine wesentliche Annahme, nämlich, dass sich der "faire Preis" für das von ihnen ausgewählte Unternehmen irgendwann am Markt in entsprechend höheren Kursen einstellen wird. Es ist daher vernünftig, als Anleger auch darüber nachzudenken, ob die richtige Zeit für ein bestimmtes Investment bereits gekommen ist, man lieber noch abwarten sollte oder von einem starken Nachholbedarf auch profitieren könnte.

Redaktion:
Sie sprachen von weiteren Gründen.

Max Lenzenhuber:
Ein gutes Timing steht bei einem nur auf ein Jahr angesetzten Wettbewerb natürlich sehr viel stärker im Vordergrund als bei einem längerfristigen Anlagehorizont. Die langfristige Positionierung ist in unserer Vermögensverwaltung und auch in unseren Publikumsfonds wichtiger als kurzfristige Timing-Aspekte. Damit meine ich die enorme Bedeutung der systematischen Strukturierung, also die Gesamtzusammensetzung eines Portfolios. Was die Strukturierung und Diversifikation eines Portfolios angeht, gehen wir, nach unseren Beobachtungen, offenbar auch grundsätzlich andere Wege als die meisten unserer Mitbewerber.

Redaktion:
Das müssen Sie näher erklären. "Anders anlegen!" ist ja auch der Leitsatz Ihres Unternehmens. Auffallend ist, dass in Ihrem Wettbewerbsdepot kaum bekannte Namen von Fonds oder Fondsgesellschaften vorkommen.

Max Lenzenhuber:
Sie treffen den richtigen Punkt. Auszeichnungen oder Ratings spielen für uns nur eine untergeordnete Rolle. Einen 5-, oder 4-Sterne-Fonds suchen Sie in unserem Depot derzeit vergeblich - mit Ausnahme unseres eigenen Aktienfonds, den GALIPLAN Aktien Global AMI, der von Morningstar mit 5 Sternen bewertet ist und kürzlich die Euro-Fondsnote 1 erhalten hat. Wir sind der Auffassung, dass ein gutes Rating schon etwas über die Qualität eines Fonds aussagt, im Portfolio aber kommt es weniger auf die Qualität der einzelnen Fonds an als vielmehr auf die gekonnte Zusammenstellung der einzelnen Bausteine. Wer sich bei der Strukturierung eines Fondsdepots vorrangig an Vergangenheitsergebnissen orientiert, wird mittelfristig kaum erfolgreich sein. Sie kennen ja die Statistik: Ein in einem Jahr besonders erfolgreich gewesener Fonds ist es im Folgejahr meistens nicht mehr oder landet sogar nur noch auf hintersten Plätzen. Nur wenige Fonds können ihre Spitzenstellung über mehrere Jahre wirklich halten.

Redaktion:
Und woran orientieren Sie sich, wenn nicht an solchen Ratings? Die genießen bei vielen Privatanlegern, aber wohl noch mehr bei institutionellen Investoren doch eine sehr hohe Wertschätzung.

Max Lenzenhuber:
Wir bevorzugen bei uns konsequent Fondsboutiquen und kleine, sich auf bestimmte Themen spezialisierte Managementteams. Der Fonds kann dabei auch durchaus noch "jung" und allein deshalb noch ganz ohne Rating sein. Uns interessiert, was das Management macht und wie es sein Know-how im Fonds umzusetzen versucht. Darüber hinaus setzen wir - auch in unserer eigenen Vermögensverwaltung - bei Fonds selten nur auf die klassischen Kategorien Aktien und Anleihen. So finden Sie im Wettbewerbsdepot auch Fonds mit dem Fokus auf Alternative Strategien, wie Wandelanleihen, Stillhaltergeschäfte oder Managed Futures.

Redaktion:
Nun ist der Sieg in einem solchen Wettbewerb das eine, die praktische Vermögensverwaltung für Anleger mit sehr unterschiedlichen Bedürfnissen und Erwartungen das andere. Sie sind ja nun schon seit über 15 Jahren als Vermögensverwalter am Markt, managen einen recht erfolgreichen Aktienfonds - und seit Herbst haben Sie das Mandat für den gemischten Fonds Variomixx Universal übernommen. Darüber hinaus beraten Sie Privatanleger oder verwalten deren Vermögen. Worin liegt in der Praxis die Besonderheit der von GALIPLAN praktizierten "anderen" Anlagephilosophie?

Max Lenzenhuber:
In gewisser Weise verwenden wir in der Vermögensverwaltung die gleichen Ansätze, wie im Vermögensverwalter-Wettbewerb. Wir bauen - wie gesagt - nicht nur auf klassischen Anlageklassen, sondern versuchen immer möglich viele, von einander sehr verschiedene Renditequelle zu identifizieren. Obwohl wir eine bestimmte Idee von der zukünftigen Marktentwicklung haben, setzen wir nicht alles auf eine Karte. Wir spielen unterschiedliche Szenarien durch und suchen den Weg, der uns unter möglichst vielen Bedingungen optimale Ergebnisse liefert. Dabei bedeutet ein optimales Ergebnis für uns vor allem, ein gutes Ergebnis bei geringstmöglichem Risiko. Dabei versuchen wir die breite Klaviatur der vielfältigen Möglichkeiten in unsere Entscheidungen einfließen zu lassen, die uns die Moderne Portfoliotheorie und unsere Erfahrungen zur Verfügung stellen.

Redaktion:
Das klingt sehr abstrakt. Was heißt das konkret?

Max Lenzenhuber:
Überspitzt ausgedrückt heißt das, dass wir keine Ahnung von der zukünftigen Entwicklung der Finanzmärkte haben. Wir haben zwar gewisse Ideen, die wir aufgrund aufwendiger Analysen gewonnen haben. Ob sich die Zukunft wirklich so darstellt, wie wir uns das vorstellen, wissen wir aber nicht. Deshalb kalkulieren wir immer ein, dass wir uns irren können, und bauen im Portfolio bewusst Gegenpositionen zu unserer eigenen Marktmeinung auf. Denn wenn wir falsch liegen, sollen unsere Kunden dadurch keinen großen Schaden erleiden.

Redaktion:
Ist das für die Kunden nicht enttäuschend? Man sollte denken, dass ein guter Vermögensverwalter genau weiß, was an den Märkten vor sich geht und entsprechend in die gewinnbringenden Investments investiert.

Max Lenzenhuber:
Viele Anleger sehen das sicher so - aber unserer Vorstellung einer seriösen Vermögensverwaltung ist anders. Wir empfinden es als großen Vorteil, dass wir uns eingestehen können, keine Hellseher zu sein. Wenn ich diese Anlagegurus höre, die bis auf die Nachkommastelle den DAX im Jahr 2013 vorhersagen, kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Auf der einen Seite gehört Klappern zwar zum Handwerk, wenn es aber zu großen Verlusten bei den Anlegern führt, habe ich dafür kein Verständnis.

Wir kümmern uns vorrangig um die Risiken, dann kommt die Rendite fast von allein. Um zu verdeutlichen, wie wichtig Risikoprävention für den Anleger ist, kann ich immer nur das berühmte Beispiel anführen: Wer in einem Jahr 50 % seines Depots verliert, muss in der Folge einen Zugewinn von 100 % erzielen, um wieder bei Null zu sein. Wer 10 % verliert, muss nur 11 % wieder gut machen - was in der Regel machbar ist. Sie sehen, schon unter Berücksichtigung der einfachen Zinsrechnung macht es sehr viel Sinn, sich vorrangig um die Risiken zu kümmern. Es gibt aber noch einen anderen Aspekt, der häufig unterschätzt wird. Es gibt Untersuchungen die aus der Hirnforschung stammen, bei denen man nachgewiesen hat, dass Anleger bei größeren Vermögensverlusten häufig sogar körperliche Schmerzen empfinden. Das wollen wir in jedem Fall vermeiden, denn nur ein Anleger, der sich mit seiner getroffenen Anlageentscheidung auch wohl fühlt und nachts ruhig schlafen kann, wird seine Strategie langfristig durchhalten.

Redaktion:
Und was genau tun Sie, um das Risiko im Kundenportfolio zu reduzieren?

Max Lenzenhuber:
Auch wenn man es vielleicht vermuten könnte, setzen wir nicht ausschließlich auf risikolose Anlagen, denn dies würde jegliche Chance auf eine überdurchschnittliche Rendite von vornherein vereiteln. Aber wenn Sie Ihr Handwerkszeug richtig gelernt haben, kennen Sie weitere effektive Stellschrauben, auf die es ankommt. Zunächst setzen wir im Aktienbereich lieber auf fundamental günstige Aktien und Märkte. Dahinter steckt die Überlegung, dass gut aufgestellte Unternehmen, die noch recht moderat bewertet sind, in einer Börsenbaisse deutlich weniger leiden. Zusätzlich analysieren wir mit aufwendigen mathematischen Berechnungen die technische Verfassung und vor allem das Sentiment, also die allgemeine Stimmung an den Finanzmärkten. Grundsätzlich sind wir eher dazu geneigt, die Party schon zu verlassen, wenn die Stimmung am besten ist, als bis zum Ende einer Aufwärtsbewegung dabei zu sein. Der wirksamste Schutz vor großen Verlusten bietet jedoch die Diversifikation, also die gezielte Streuung der Investments. Dabei ist es ganz entscheidend, dass Sie Anlagen auswählen, deren Renditequellen thematisch nicht voneinander abhängen.

Redaktion:
Sie folgen damit also der alten Börsenregel, möglichst nicht alle Eier in einen Korb zu legen?

Max Lenzenhuber:
Im Prinzip schon, es geht dabei aber um viel mehr, als um eine simple Streuung. Wir haben für uns den Begriff der "Renditequelle" definiert. Das heißt, wir wollen wissen, welches die Renditetreiber einer bestimmten Strategie sind. Nehmen Sie beispielsweise ein Depot, das in Rohstoffe, Unternehmensanleihen und Aktien investiert ist. Das klingt zunächst einmal nach einer breiten Streuung, aber ist es auch diversifiziert im Sinne einer Risikooptimierung. Ich denke nicht, weil alle Anlagen ihre Rendite im Wesentlichen aus einer stabilen positiven Wirtschaftsentwicklung generieren. Kommt es zu einer Abschwächung der Wirtschaft, sinkt die Nachfrage nach Rohstoffen, was negative Auswirkungen auf die Preise haben wird. Bei den Unternehmensanleihen dürften sinkende Gewinne auf die Bonität und damit auf die Kurse drücken. Und wie Aktien auf eine negative wirtschaftliche Entwicklung reagieren ist ja allgemein bekannt. Ein gutes Depot sollte also auch Bestandteile haben, die keinen Konjunkturaufschwung brauchen, um sich positiv zu entwickeln.

Redaktion:
Soviel zum Risikomanagement, wie sieht es aber mit den Chancen aus? Ich habe gesehen, dass Sie auch in diesem Jahr beim "Wettkampf der Besten der Besten", wie ihn Euro am Sonntag kürzlich genannt hat, weiter mitmachen und Ihren Titel verteidigen wollen. Mit welchen Investments wollen Sie in 2011 punkten?

Max Lenzenhuber:
Wir haben in der Tat unsere Depotaufstellung verändert: Verkauft haben wir den Amundi Thailand, der uns im letzten Jahr einen Wertzuwachs von rund 77 % beschert hatte. Wir halten den Markt jetzt für angemessen bewertet, und insgesamt haben aus unserer Sicht die Risiken in Asien deutlich zugenommen. Hereingenommen haben wir dafür den Carlson Renewable Energy, den Aberdeen Japanese und den von uns seit Oktober 2010 beratenen Variomixx Universal. Da es sich beim Letzteren um einen sehr flexibel aufgestellten gemischten Fonds mit breitem Anlagespektrum handelt, sehen wir große Chancen, ihn im laufenden Jahr bei entsprechender Entwicklung der Märkte deutlich nach oben zu bringen.

Redaktion:
Also sind Sie für den Gesamtverlauf dieses Jahres eher optimistisch gestimmt - trotz weiter schwelender Verschuldungskrise?

Max Lenzenhuber:
Insgesamt sehen wir die Verschuldung der meisten Staaten mit großer Sorge. Auch dürfte ein großer Teil des derzeitigen Wirtschaftswachstums den historisch einmaligen staatlichen Stimulierungsprogrammen geschuldet sein. Man darf gespannt sein, was passiert, wenn die Notenbanken auf die geldpolitische Bremse treten. Mit unserer aktuellen Positionierung in Aktien aus dem Segment erneuerbare Energien setzen wir auf ein Thema, was in den vergangen zwei Jahren etwas in Vergessenheit geraten ist. Bis Ende 2007 haben wir ja einen richtigen Hype bei Aktien aus dem Bereich New-Energy gesehen. Damals waren die Bewertungen viel zu hoch, aber jetzt findet man gerade in diesem Segment wieder Schnäppchen, und das Thema Energie, besonders Energie zu sparen, wird die Menschheit noch auf viele Jahre beschäftigen.

Das Interview führte Dr. Werner Kurzawa (dwk), DWK INVESTMENTS GMBH, Wirtschafts- und Finanzredaktion
Postfach 100661, D-60006 Frankfurt am Main, Tel.: 069 74 22 15 55, E-Mail: info@dwk-investments.de

Verwendung des Textes frei - Belegexemplar erbeten.
Fotos stehen auf Nachfrage bei GALIPLAN bereit.

Zum Wettbewerb:
Um den Jahressieg mit dem Titel "Vermögensverwalter des Jahres" kämpfen 22 renommierte Vermögens- und Fondsverwalter. Initiator des alljährlichen Wettbewerbs ist die Finanzen Verlag GmbH aus München, bei der neben dem Newsletter Euro fondsxpress auch die Anlegerzeitschriften Euro und Euro am Sonntag erscheinen.

Die Teilnehmer müssen am Jahresanfang ein Depot für mittleres Risiko und einen zehnjährigen Anlagehorizont zusammenstellen. Das Portfolio besteht aus elf Fonds, wobei im einjährigen Wettbewerb nur maximal drei Umschichtungen vorgenommen werden dürfen.

Über die GALIPLAN Financial Strategies GmbH:

GALIPLAN ist ein unabhängiger Vermögensverwalter. Das Unternehmen mit Sitz in Jülich bietet seit rund 19 Jahren Lösungen für liquide Vermögensanlagen. Der Fokus von GALIPLAN liegt auf der Entwicklung, der Analyse und dem Management von Alternativen Investment-Strategien sowie in der ganzheitlichen Vermögensplanung für vermögende Privatkunden. Im Jahr 2011 wurde GALIPLAN als Vermögensverwalter des Jahres ausgezeichnet.

GALIPLAN verwaltet als Investmentmanager zwei zum öffentlichen Vertrieb zugelassene Investmentfonds sowie zwei Hedgefonds für qualifizierte Investoren. Der erste Private-Label-Fonds, GALIPLAN Aktien Global AMI (WKN A0F5HG), wurde 2005 aufgelegt und ist seit 2009 mehrfach mit einem 5-Sterne-Rating von Morningstar und der Euro-FondsNote 1 bewertet worden. Dem Fonds liegt eine quantitative Investmentstrategie zugrunde. Im Oktober 2010 hat GALIPLAN das Beratungsmandat für den Dachfonds Variomixx Universal übernommen (WKN A0NEBK). Dieser investiert in ein diversifiziertes Portfolio aus verschiedenen Investmentfonds mit den Schwerpunkten Aktien und Alternative Strategien wie zum Beispiel Managed Futures.

www.galiplan.de

GALIPLAN Financial Strategies GmbH
Helga Schmitz
Neusser Straße 15
52428 Jülich
+ 49 (0) 2461 - 98 10 99 0

http://galiplan.de

Pressekontakt:
DR Public Relations
Kontakt für Presseanfragen
Kasseler Straße 1A
60486
Frankfurt
galiplan@dr-public-relations.de
+ 49 (0) 2461 - 98 10 99 0
http://galiplan.de

(Interessante Erneuerbare Energien News, Infos & Tipps @ Erneuerbare-Energien-Net.de.)

Veröffentlicht von >> PR-Gateway << auf Freie-PresseMitteilungen.de

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Japan-247.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor (Freie-PM.de) verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Japan-247.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Interview mit dem Vermögensverwalter des Jahres - Max Lenzenhuber von GALIPLAN" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Web-Videos bei Japan-247.de könnten Sie auch interessieren:

Japan: Tod durch zuviel Arbeit - ARTE Reportage

Japan: Tod durch zuviel Arbeit - ARTE Reportage
Warum tragen Japaner Masken? | Weltspiegel

Warum tragen Japaner Masken? | Weltspiegel
Fischerei vor Fukushima nimmt wieder Fahrt auf: "Un ...

Fischerei vor Fukushima nimmt wieder Fahrt auf:

Alle Web-Video-Links bei Japan-247.de: Japan-247.de Web-Video-Verzeichnis

Diese DPN-Videos bei Japan-247.de könnten Sie auch interessieren:

Australischer Pavillon Biennale Venedig 2017 / Teil 1

Venedig - Vaporetto-(Wasserbus)-Fahrt - Canal Grande ...

Hamburg: Wochenmarkt Harburg-Sand - 21.10.2017 - Teil ...


Alle DPN-Video-Links bei Japan-247.de: Japan-247.de DPN-Video-Verzeichnis

Diese Fotos bei Japan-247.de könnten Sie auch interessieren:

Japan-Tokio-Tokyo-Tower-03-130526-sxc-sta ...

Japan-Tempel-01-130526-sxc-stand-rest-onl ...

Japan-Tokio-Tokyo-Tower-01-130526-sxc-sta ...


Alle Fotos in der Foto-Galerie von Japan-247.de: Japan-247.de Foto - Galerie

Diese Lexikon-Einträge bei Japan-247.de könnten Sie auch interessieren:

 Japan
Japan (jap. 日本, Nihon/Nippon; anhören?/i) ist ein Staat vor der Ostküste des asiatischen Kontinents. Der viertgrößte Inselstaat der Welt besteht im Kern aus vier Hauptinseln, auf die sich auch die Bevölkerung konzentriert. Mit über 120 Millionen Einwohnern liegt Japan an Platz zehn der bevölkerungsreichsten Länder der Erde. Der Staat Japan ist seit 1947 eine parlamentarische Monarchie, ohne dass die Verfassung jedoch einen Monarchen als Staatsoberhaupt festschreibt. De-facto ...

Diese Web-Links bei Japan-247.de könnten Sie auch interessieren:

Links sortieren nach: Titel (A\D) Datum (A\D) Bewertung (A\D) Popularität (A\D)

 Japan auf Wikipedia
Beschreibung: Japan im Internet-Lexikon Wikipedia!
Hinzugefügt am: 25.02.2009 Besucher: 1456 Link bewerten Kategorie: Japan Infos

Diese Forum-Threads bei Japan-247.de könnten Sie auch interessieren:

 Eine interessante Seite (Aaron1, 20.10.2014)

 Fukushima scheint vergessen (HannesW, 12.01.2014)

Diese Forum-Posts bei Japan-247.de könnten Sie auch interessieren:

  Die Politiker leben es doch vor. Da beschimpft eine Parteichef eine Bevölkerungsgruppe als Pack. Da bekundet ein hohes Parteimitglied Interesse an einem Ministerposten. Da schickt ein Familienm ... (HannesW, 16.02.2018)

  Was wissen wir denn schon über Nordkorea? Das was uns unsere systemkonforme Presse vorsetzt. Da sieht man ein Foto von Nordkorea und dann wird irgend etwas hinein interpretiert was auf dem Bild ... (Hans-Peter, 31.01.2018)

  Ist es tatsächlich so, dass der japanische Whisky den europäischem den Rang abläuft? Wenn man sich so internationlae Ranglisten anschaut sind auch preislich mehr als Oberklasse. Ertrinkt man sic ... (HannesW, 10.10.2017)

  Also wenn ich fast 9 000 Kilometer fliege um von Deutschland nach Japan zu kommen dann ist ein Badestrand das letzte was mich interessiert. Aber es gibt Menschen bei denen Geld keine Rolle spielt ... (Lara34, 24.09.2017)

 Moshimoshi! Oh ja, für meine Eltern suche ich auch immer ziemlich lange nach einem sinnvollen Geschenk. Ich finde die Idee schön ihm etwas aus seiner Heimat zu schenken :) Also als ich Saitam ... (Shabu-Shabu, 08.09.2017)

  Und das ist der Streitpunkt, der Artikel 9, der in vollständigem Wortlaut besagt: In aufrichtigem Streben nach einem auf Gerechtigkeit und Ordnung gegründeten internationalen Frieden verzichtet das ... (Ortwin59, 21.09.2015)

 Es mag vielleicht etwas schnoddrig klingen, aber auch Japan ist vor religiösen Fanatiker nicht sicher. Auch Japan muss sich den internationalen Gegebenheiten anpassen. Es kommte es darauf an wie sie ... (Otto76, 03.04.2015)

  Wenigstens ein kleiner Lichtblick am japanischen Wirtschaftshimmel. Die anderen Daten sind nicht so rosig. Alleine die Staatsverschuldung liegt bei 243 % des Bruttoinlandproduktes. Da wieder hera ... (Hans-Peter, 11.01.2015)

 Das fragt man sich wirklich manchmal. Da werden irgendwelche Schmonzetten in Südafrika gedreht für ein Heidengeld, dank Zwangsgebühren vom Bürger. Und etwas wirklich interessantes, was zudem noch z ... (Erwin3, 20.10.2014)

Diese News bei Japan-247.de könnten Sie auch interessieren:

 3. MINT-Tag bei Vetter (PR-Gateway, 18.07.2018)
Ravensburg, 18. Juli 2018 - Vetter, Partner innovativer Pharmaunternehmen für die Herstellung teils lebensnotwendiger Medikamente, lud gestern bereits im dritten Jahr in Folge zur Schülerinformationsveranstaltung "MINT-Tag" (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) ein. Rund 20 Schülerinnen und Schüler ab der neunten Klasse konnten sich über Ausbildungsmöglichkeiten im MINT-Bereich des größten Ravensburger Arbeitgebers informieren.

Wohin nach dem Schulabschluss? Welche Fa ...

 An was erkennt man einen perfekten Franchisegeber? (PR-Gateway, 18.07.2018)
BIRMINGHAM, 18.07.2018 - Wer kann die Leistungen eines Franchiseunternehmens besser beurteilen und bewerten, wie die Menschen, die einige Jahre Erfahrung als Franchisenehmer haben. Einige Unternehmen der Tim Taylor Group bieten motivierten und aussergewöhnlichen Menschen die Chance, erfolgreich als Franchisenehmer im weltweiten Tim Taylor Team zu werden.

Die Note 1 für die Marke TTPCG ®

Was haben Matheo Durand, Felicity Williams, Rolf Lüdicke oder Laurence Li mit noch vielen ander ...

 'Nobelpreis der Robotik' geht an Mitgründer von Universal Robots (PR-Gateway, 18.07.2018)
Esben Østergaard, Mitbegründer und Chief Technology Officer von Universal Robots, dem Weltmarktführer für kollaborative Roboter, wurde mit dem Engelberger Robotics Award ausgezeichnet. Der Award gilt als weltweit wichtigste Auszeichnung im Bereich der Robotik.

Odense, Dänemark, 18. Juli 2018: Die American Robotic Industries Association (RIA) hat Esben Østergaard mit dem Engelberger Robotics Award 2018 ausgezeichnet. Østergaard ist maßgeblich verantwortlich für die Entwicklung der kollabor ...

 Dimmbare COB-LED-Schreibtischlampe mit Ladestation, Qi, Touch, 400 lm (PR-Gateway, 17.07.2018)
Für optimales Licht am Schreibtisch sorgen und gleichzeitig das Mobilgerät laden

- Bedienung per Touch-Taste

- Stufenlos einstellbare Helligkeit

- Lampenkopf dank Schwanenhals frei justierbar

- Integriertes Induktions-Ladegerät für Qi-kompatible Geräte

Stilvolle Beleuchtung für den Arbeitsplatz: 36 besonders sparsame und dimmbare COB-LEDs spenden bis zu 400 Lumen helles Licht. Und das bei gerade einmal 7,2 Watt Verbrauch!

Helligkeit nach Bedarf: P ...

 Energiewende: Geisterfahrt gegen die Kohle (prmaximus, 17.07.2018)
In Deutschland sollen Kohlekraftwerke abgeschaltet werden, während weltweit 1.600 neue Kohlekraftwerke entstehen. Deutschland ist mit einem Geisterfahrer auf der Gegenfahrbahn vergleichbar und steuert einem Zusammenbruch entgegen. Die Aufräumarbeiten werden lange dauern und viel Geld verschlingen. Mancher wird auf der Strecke bleiben.

Weltweit werden 1.600 (eintausendsechshundert) Kohlekraftwerke geplant oder gebaut. Vorwiegend sind es die aufstrebenden Staaten in Südostasien einschließl ...

 Segway Touren & Stadtführung Dresden mit SEG-CITY (connektar, 16.07.2018)
Unterwegs mit dem Segway: Die spannende Stadtführungen in Dresden zu Ausflugszielen & Sehenswürdigkeiten. Eine Tour mit viel Witz und Charme sowie geschichtlichem Hintergrundwissen.

Dresden, die Landeshauptstadt von Sachsen, hat täglich großes internationales Publikum. Die Menschen kommen aus den USA, Russland, Finnland, China, Japan, usw. Gäste möchten die historischen Sehenswürdigkeiten einmal live erleben und bevorzugen oft eine Stadtfü ...

 
Ein Auslandsjahr in der Hauptstadt der Kiwi-Früchte (prmaximus, 16.07.2018)
Am anderen Ende der Welt gibt es für deutsche Schülerinnen und Schüler viel zu entdecken: Wie wachsen die Kiwi-Früchte? Wie leben die Neuseeländer? Wie sieht das Schulleben dort aus? Die internationale Schulberatung weltgewandt aus Bonn organisiert Neuseelandaufenthalte unter anderem an der beliebten Te Puke High School.

"Die Kleinstadt Te Puke nennt sich selbst Kiwi Fruit Capital of the world", erklärt Jutta Brenner, Inhaberin von weltgewandt. "Allerdings hat die High School dort noch vi ...

 Speed-Dome Outdoor-WLAN-IP-Überwachungskamera IPC-920.FHD mit Full HD und Nachtsicht (PR-Gateway, 13.07.2018)
Grosse Flächen mit nur einer Kamera mit weltweitem Zugriff überwa

- Überwacht ganze Räume und grosse Aussenflächen

- Riesiges Sichtfeld: Pan / Tilt / Zoom

- Bewegungserkennung mit Alarm per E-Mail

- 60 m Infrarot-Nachtsicht

- Zugriff und Steuerung per App & Browser

Alles grossflächig überwachen: Die Speed-Dome-Kam ...

 
Hotel Transsilvanien 3 Ein Monster Urlaub kommt zu Novotel (PR-Gateway, 13.07.2018)
(Mynewsdesk) Zum deutschen Filmstart von Hotel Transsilvanien 3 ? Ein Monster Urlaub am 16. Juli 2018 hat Novotel für alle Fans des Films in Zusammenarbeit mit Sony Pictures 21 Themenzimmer in Berlin, München, Köln und Aachen gestaltet. Sie sind ab sofort bis zum 30. September verfügbar. Novotel bietet so gemeinsam mit Sony Pictures den Fans der Abenteuer von Dracula, Mavis und der gesamten Monsterbande ein unvergessliches Familienerlebnis und die Chance, sich ihren Helden aus ?Hotel Transsilvan ...

 CeramOptec: Holger Bäuerle zum Vice Managing Director ernannt (PR-Gateway, 11.07.2018)
Erfahrener Sales Manager behält gleichzeitig Vertriebsleitung

Bonn, 10.07.2018 - Die CeramOptec GmbH, einer der international führenden Spezialisten für Multimode-Lichtwellenleiter aus Quarzglas, erweitert ihre oberste Leitungsebene: Vice Managing Director und damit Stellvertreter der Geschäftsführer Dr. Roland Dreschau und Dr. Damian Plange ist seit dem 01. Juli 2018 Holger Bäuerle (51). Der erfahrene Sales Manager ist seit Februar 2015 für das Unternehmen tätig und fungierte bisher als ...

Werbung bei Japan-247.de:






Interview mit dem Vermögensverwalter des Jahres - Max Lenzenhuber von GALIPLAN

 
Japan-247.de - Infos News & Tipps @ Japan ! Aktuelles Amazon-Schnäppchen

Japan-247.de - Infos News & Tipps @ Japan ! Video Tipp @ Japan-247.de


Wiesbaden - ITB 2018 - 08.03.2018

Japan-247.de - Infos News & Tipps @ Japan ! Online Werbung

Japan-247.de - Infos News & Tipps @ Japan ! Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Japan Infos
· Weitere News von Japan-247


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Japan Infos:
Japan SEO: XoviLichter Web-Contest @ Event-News, Bremen-News, Freie-Images, Katzen-Info-Portal, Hausbau-Seite (HH-77/2nf/5KL Seiten-Report 13/2014, Montag, 30.06.2014)!


Japan-247.de - Infos News & Tipps @ Japan ! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Japan-247.de - Infos News & Tipps @ Japan ! Online Werbung

Japan-247.de - Infos News & Tipps @ Japan ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2010 - 2018!

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Japan-247.de - rund ums Thema Japan / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

Interview mit dem Vermögensverwalter des Jahres - Max Lenzenhuber von GALIPLAN